Weiterbildung

Was bringt uns das Thema Nachhaltigkeit, wenn man niemanden mitnimmt? Diese zentrale Frage stand auch in unserem Nachhaltigkeitsteam im Raum. Und schnell war klar, es muss auf ganz vielen Kanälen dafür Werbung gemacht werden. 

Kids-Day mit Umweltbildung

Jährlich bringen unsere Mitarbeiter ihre Kids mit zur Arbeit. Neben dem Besuch des Arbeitsplatzes, um zu sehen, wo denn nun eigentlich die Eltern arbeiten und dem Blick in den LKW gibt es in diesem Jahr noch ein weiteres Highlight. In Kooperation mit der Jugendumweltbildungsstätte Reichelshof stellen der Nachwuchs sozusagen eine Nisthilfe für den Nachwuchs her. Für unsere Ausgleichsfläche wird eine Nisthilfe für Wildbienen gebastelt. Diese sorgt dafür, dass die bedrohten Arten der Wildbienen geschützt werden. 50% der Arten stehen bereits auf der roten Liste und 7% gelten bereits als ausgestorben. So lernen die Kids ganz nebenbei, was man alles für die Bienen tun kann, wo ihr Lebensraum ist und warum es wichtig ist, nachhaltig zu leben. 

Wissenswerkstatt bei Veranstaltungen

Bei Veranstaltungen ist die Streuweite von Informationen besonders groß. So bieten wir als Zeitvertreib bei unseren Festen ein nachhaltiges Programm an.

Schulung der Mitarbeiter

Abgerundet wird unser Weiterbildungskonzept zur Nachhaltigkeit noch mit Schulungen. So erhalten unsere Mitarbeiter Infos zu nachhaltigem Einkauf, Substitution von Gefahrgütern, Papiereinsparung im Büro oder C02-Reduktion durch Fahrstiländerungen im LKW. Zusätzlich haben wir im Haus an neuralgischen Punkten unsere Nachhaltigkeitsaufkleber verteilt. Damit machen wir unsere Mitarbeiter immer an den Orten auf Einsparpotentiale aufmerksam, an denen es darauf ankommt. Darüber hinaus gibt es regelmäßige Artikel in unserer Mitarbeiter-App, Redebeiträge in Management-Sitzungen und vieles mehr.  

Weitere Themen: