Nachhaltigkeit

Das Wort „Nachhaltigkeit“ ist zur Zeit in aller Munde. Es entsteht der Eindruck, wer nicht auch mit Nachhaltigkeit wirbt, bleibt wirtschaftlich auf der Strecke. Es ist hip, es ist modern und irgendwie ein Trend. Doch weit gefehlt! Gerade in der Transportbranche, in der ja zumindest heute zwangsläufig eine suboptimale Ökobilanz zur Tagesordnung gehört, beschäftigt man sich schon seit langem mit der Nachhaltigkeit. Bisher wurde oftmals der Name „Umweltmanagement“ oder „Energiemanagement“ dafür verwendet.

In unserem Jahr der Nachhaltigkeit zeigen wir auf, welche Bausteine auch ein Transport- und Logistikunternehmen hat, sich tatsächlich nachhaltig aufzustellen. Denn ‚nur wer das wahre Konzept der Nachhaltigkeit begreift, erkennt, dass sie alles besser macht‘. So steht es bereits seit Jahren in unserer Imagebroschüre und wird dementsprechend gelebt.

In jedem Monat widmen wir uns einem anderen Thema. Von Wasserersparnis über Artenvielfalt und CO2-Reduktion bis hin zu Recycling beleuchten wir die unterschiedlichen Nachhaltigkeitsaspekte. Erleben Sie mit, wie diese Seite über das gesamte Jahr hinweg wächst und unseren Weg zum nachhaltigen Unternehmen begleitet.

Bisherige Einsparungen 2022:

0
Wasserersparnis in Liter
0
Papierersparnis in Seiten
0
Dieselersparnis in Liter
0
Stromersparnis in Kilowattstunde
0
CO2 in Tonnen

Themen:


Nachhaltigkeit Wasser Papier

Unsere Mission zum nachhaltigen Unternehmen wird von einem passenden Logo flankiert. Optisch ist es zwar stark an unser Logo angelehnt, hebt sich im Detail dennoch stark davon ab. Grundsätzlich tritt mit der Farbgestaltung bewusst eine neue Farbe in das PABST-CI ein. Es steht für unsere Nachhaltigkeitsmission und wird an den Stellen eingesetzt, an denen wir besonders auf die Nachhaltigkeit hinweisen wollen. Das Logo hat in seinem Schweif viele Symbole eingebaut,

die für ein nachhaltiges Handeln stehen. Neben Photovoltaik-Zellen kann man dort von links nach rechts eine LNG-Zapf-Säule, ein (E-)Bike, einen Baum, an dem ein Bienenkorb hängt, ein LNG- oder Wasserstoff-LKW, Bäume, ein E-Auto, Windkraftanlagen und Bürogebäude. Zu jedem Symbol gibt es im Laufe des Jahres vertiefende Erklärungen, denn ein LKW oder ein Gebäude sind ja nicht einfach so als nachhaltig zu erkennen. Der Schweif selbst ist als Straße ausgeführt, die in einen Stecker mündet. Das steht in diesem Logo dafür, dass wir davon ausgehen, dass der batterieelektrische Antrieb die Zukunft sein wird. Ob rein batterieelektrisch, als Hybrid oder direkt mit einer Brennstoffzelle verbunden, bleibt dabei noch abzuwarten.

0