Apr 27

Pabst Transport stellt konsequent auf eine nachhaltige Einkaufspolitik um

Im Rahmen der Nachhaltigkeitsmission, welche Pabst Transport für das Jahr 2022 ausgerufen hat, steht der Monat April ganz im Zeichen einer nachhaltigen Einkaufspolitik. In den ersten drei Monaten des Jahres wurden bereits zahlreiche Aktivitäten auf den Weg gebracht. Die Ergebnisse sprechen für sich. Aktuell hat das Unternehmen seit Januar bereits über 300.000 Liter Wasser eingespart. Außerdem wurden über 60.000 Blatt Papier weniger verwendet und im Rahmen des nachhaltigen Einsatzes von fossilen Brennstoffen über 400.000 Liter Diesel weniger verfahren.
Erste Maßnahmen auf dem Weg zur nachhaltigen Einkaufspolitik werden bereits umgesetzt. So wird beispielsweise der Fokus auf Produkte mit Umweltsiegel wie dem Blauen Engel gelegt. Zudem spielt die Regionalität beim Einkauf eine dominierende Rolle und wird schon länger bei allen Bestellungen berücksichtigt. Alle Putz- und Reinigungsmittel werden hinsichtlich ihrer Tenside und Inhaltsstoffe geprüft. Öko-Test-Sieger stehen hier ganz oben auf der Einkaufsliste.
Auch in der Zusammenarbeit mit Lieferanten spiegelt sich die Nachhaltigkeitsphilosophie wider. So werden die unterschiedlichsten Nachhaltigkeits-Vereinbarungen getroffen, um zukünftig am gleichen Strang ziehen zu können.
Das nächste Monatsthema ist bereits in der Vorbereitung. Im April steht die „Gesundheit“ auf der Agenda. Das Pabst Nachhaltigkeitsteam arbeitet schon heute daran, möglichst viele Aspekte rund um die Gesundheit zu reflektieren. Die bisherigen Ergebnisse aller bearbeiteter Monatsthemen im Rahmen der Nachhaltigkeitsmission sind immer auf dem aktuellen Stand abrufbar unter www.pabst-transport.de/nachhaltigkeit.

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.